Das freundliche Selbstgespräch

Jeder Mensch, der einmal versucht hat zu meditieren, weiß wahrscheinlich, dass es wirklich schwierig ist, die Stimmen im Kopf zum Schweigen zu bringen. Wir führen, ohne uns dessen bewusst zu sein, in Gedanken ständig Gespräche. Oft richten sich unsere unausgesprochenen Sätze an ganz bestimmte Personen. Auseinandersetzungen werden in Gedanken weitergeführt, Argumente ausgefeilt, sehr beliebt ist … Das freundliche Selbstgespräch weiterlesen

Motivation

Ist dir auf dem Spargel-Foto vom Freitag was aufgefallen? Es verrät mich nämlich ein bisschen ... An diesem Foto ist deutlich zu sehen, dass ich mir letzte Woche zu wenig Zeit zum achtsamen Essen genommen habe. Und schon merke ich es auf der Waage und an meinem Wohlbefinden! Der Teller steht mitten in meinen Unterlagen, kein Besteck, keine Serviette, kein Salat (!), kein Getränk und besonders liebevoll angerichtet habe ich mein Essen auch nicht.

Ordnung – Teil 3

Meine Hashimoto-Küche hat sich in den letzten Monaten kontinuierlich zu einer sehr gemüselastigen Angelegenheit entwickelt. Erstens schmeckt es mir ganz wunderbar und zweitens merke ich, dass  ich Kohlenhydrate einfach nicht so gut vertrage, wie Obst und Gemüse. Eine Portion Reis oder zuviel Brot können mir schon mal ein, zwei Tage schwer im Magen liegen. Also … Ordnung – Teil 3 weiterlesen

Nährendes und Zehrendes

Schlafstörungen gehören auch zum Hashimoto-Symptombild, habe ich gelesen. Damit habe ich nur selten wirklich Probleme, eigentlich nur in intensiven Stress-Zeiten. Aber es kommt schon vor, dass ich in der Nacht aufwache und längere Zeit nicht mehr einschlafen kann. Ob das dann eine gute Zeit wird oder eher unangenehm hängt davon ab, in welches Denken ich … Nährendes und Zehrendes weiterlesen

einfach essen

Heute möchte ich dir noch einmal einen Ausschnitt aus dem Buch EINFACH ESSEN vorstellen: Die Snack-Meditation Ein junger Freund bat mich einmal, ihn die Achtsamkeitspraxis zu lehren. Ich bot ihm eine Mandarine an, doch er erzählte weiter von seinen vielen Plänen und Projekten - seiner Arbeit für Frieden, soziale Gerechtigkeit und so weiter. Während er … einfach essen weiterlesen

einfach essen

Dieses kleine Büchlein liegt immer in der Nähe meines Essplatzes und oft lese ich ein kleines Bisschen (sic!) darin, bevor ich zu essen anfange. Denn das Essen gehört zu den täglichen Tätigkeiten, bei denen man ganz entspannt sein darf und alle Sinne weit öffnen kann. Und auch sonst finde ich, dass es eine unsinnige Vergeudung … einfach essen weiterlesen

Rückzug

Wie geht es dir mit der Stille? Wie oft bist du ganz allein für dich? Und wie geht es dir dann? Kannst du das Alleinsein genießen oder fühlst du dich schnell einsam? Sorgst du für ausreichend Rückzug, wenn dir alles zuviel wird? In meinem Haus da wohne ich, da schlafe ich, da esse ich, und … Rückzug weiterlesen