Grillsaison

Hurra, endlich Sonne. Das Wochenende war perfekt für eine Grillerei im Garten. Wir mussten etwas improvisieren, denn unsere Terrasse – die bisher immer um diese Jahreszeit das erweiterte Wohnzimmer war – steht vor einem größeren Umbau. Also haben wir Tisch und Griller in den Garten unter unseren Apfelbaum verlegt.

Grillen ohne Fleisch, ohne Weißbrot und ohne Milchprodukte ist nicht ganz einfach, jedenfalls für mich noch nicht. Aber es gibt schon Favoriten: Gegrillte Auberginenscheiben und natürlich Tomaten. Dafür habe ich zwei recht praktische Helferlein: Eine durchlöcherte flache Pfanne und eine ebenfalls löchrige runde Schüssel.

Beides funktioniert auf dem Grill bestens, allerdings braucht es Zeit. Also das Gemüse am besten als erstes auf den Rost stellen, Fleisch und Würstchen sind wesentlich schneller durch.

Ja, ich weiß, da ist noch Luft nach oben, aber der Sommer kommt ja erst. Ich werde dich über meine Fortschritte in der Kunst des veganen Grillens auf dem Laufenden halten 🙂

Grillen 05.jpg

Grillen 01.jpg

Grillen 02.jpg

Grillen 03.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s