Wilde Orangen

Heute habe ich mich ganz schön plagen müssen, um halbwegs ansehnliche glutenfreie Palatschinken zustande zu bringen. Rezepte gibt es ja jede Menge im weiten Netz, aber die Praxis ist eben doch wieder etwas anders …

Aber zuletzt ist alles gut geworden. Ich habe eine fruchtig frische Füllung aus Kumquats gemacht. Eigentlich sind das ja Zwergorangen, aber wilde Orangen klingt schöner, finde ich.

Kumquats 01.jpg

Die Früchte in dünne Scheiben schneiden, mit Ahornsirup vermischen und in einer beschichteten Pfanne mit Alsan oder Kokosöl anbraten. Dazu habe ich etwas Kokos-Joghurtalternative serviert. Mhhhm – richtig sommerlich frisch!

Orangenpala 02.jpg

Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende. Es wird zwar wieder kühler, aber danach kommt bestimmt der Sommer. Jedenfalls habe ich das so bestellt 😀

Advertisements

2 Kommentare zu „Wilde Orangen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s