Leinsamenmilch

Aller guten Dinge sind drei: Heute gibt’s noch einmal einen superschnellen Tipp, diesmal aber ganz ausgeschlafen 😉

Das VeganBlatt ist ein Online-Magazin, in dem ich gerne stöbere. Es gibt dort eine Fülle von Tipps und Informationen, und diesmal war eine Anleitung zum Selbermachen von Pflanzenmilch dabei. Hab’s auf der Stelle ausprobiert und bin vom Ergebnis begeistert.

Leinsamenmilch 01.jpg

Leinsamenmilch 02.jpg

Das Rezept gibt’s hier, aber ich kann schon verraten dass es nur Leinsamen und Wasser ist, die gemischt und dann durch ein feines Tuch abgegossen werden. Das dauert nicht einmal 10 Minuten und sofort ist die Leinsamenmilch zur weiteren Verwendung fertig.

Sowas mag ich! Leinsamen habe ich eigentlich immer im Haus und jetzt brauche ich mir auch keine Sorgen mehr machen, falls mir mal die Pflanzenmilch ausgehen sollte.

Ich wünsche dir wunderbar entspannte Osterfeiertage mit allem, was für dich zu einem schönen Fest dazugehört!

Merken

Advertisements

Ein Kommentar zu „Leinsamenmilch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s