schnelle Küche

Heute wäre zwar wieder mehr Zeit, aber ich habe schlecht geschlafen und bin sehr müde. Also habe ich mich nochmal für ganz schnelle Küche entschieden. Ein Glück, dass es neuerdings so viele glutenfreie Produkte zu kaufen gibt. Als eine liebe Freundin von mir vor etwa 25 Jahren vor der Herausforderung stand, für ihren Ältesten glutenfrei zu kochen, weil er Zöliakie hat, war das noch wirklich schwierig!

Also bei mir gab’s heut Wraps mit einer Füllung aus Tofu, Paprika und Zwiebeln und dazu natürlich Salat. Die glutenfreien Wraps gibt es fix und fertig zu kaufen.

Wraps-Marke.jpg

Ich schneide die Packung auf der Rückseite quer auf und halbiere die Wraps dabei gleich. So kann man sie gut entnehmen und dann wieder verschließen, damit sie nicht austrocknen.

Die Füllung bestand aus fermentiertem Tofu, der schon fertig mit Paprika gewürzt war, sowie Zwiebeln und gelben Paprika. Gemüse und Tofu habe ich mit etwas Salatmarinade gewürzt und in einer beschichteten Pfanne gebraten. Am Schluss habe ich den Wrap wie einen Deckel draufgelegt, um ihn zu erwärmen. Wahrscheinlich noch nicht die optimale Lösung, aber es funktioniert ganz gut.

Wrap erwärmen.jpg

Uns so habe ich dann gespeist:

Wrap Detail.jpg

Wrap essen.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s