Honig aus Sardinien

Seit ich mich glutenfrei ernähre hat sich schon einiges verändert. Besonders erfreulich finde ich, dass ich manche Lebensmittel wieder essen kann, ohne dass allergische Reaktionen – wie zB das unangenehme Brennen und Jucken im Mund – auftreten. Dazu gehören rohe Äpfel, Karotten und neuerdings auch Honig.

honig-aus-sardinien
Torre dei Corsari, Sardinien (Foto: Elke Sackel)

Allerdings habe ich es nicht mit normalem Honig probiert, sondern mit einer ganz besonderen Spezialität von meiner Lieblingsinsel Sardinien. Auf Sardinien ist es auch heute noch häufig so, dass Nutziere nicht vollständig domestiziert werden, sondern sich weitestgehend frei bewegen können. Viele Inselbesucher kennen die zutraulichen, schwarz gefleckten Schweine, die einem auf beliebten Aussichtsplätzen in den hoch gelegenen Regionen der Barbagia begegnen. Sie haben längst gelernt, dass das Posieren für Fotos oft mit kleinen Leckereien belohnt wird.

Manche Sarden sammeln auch heute noch den Honig  von Wildbienenvölkern. In den Wintermonaten blüht auf Sardinien vorwiegend der Corbezzolo-Baum (auch Erdbeerbaum genannt). Seine Blüten sind der Grund dafür, dass der Corbezzolo-Honig nicht nur süß, sondern gleichzeitig auch bitter schmeckt. Schon Caesar soll von der heilenden, gesundheitsfördernden Wirkung dieses Honigs gewusst haben. Aber die Beziehungen zwischen den Sarden und dem Rest der Welt waren nicht immer besonders entspannt. Ein Sprichwort auf Sardinien lautet: Was über’s Meer kommt, kann nichts Gutes sein. Verständlich, wenn man die lange, unheilvolle Geschichte Sardiniens betrachtet, die immer wieder von Überfällen und Eroberungen durch Völker, die „über’s Meer“ gekommen sind, geprägt war. Umgekehrt waren die Römer auch nicht gerade freundlich gesinnt: Es ist ebenfalls überliefert, dass ein römischer Feldherr gesagt haben soll: Was auch immer von Sardinien kommt, es ist bitter. Sogar der Honig.

Ich mag diesen bittersüßen Honig jedenfalls und ich liebe Sardinien!!

Merken

Merken

Advertisements

Ein Kommentar zu „Honig aus Sardinien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s